Die musikalische Laufbahn unseres Dirigenten Rüdiger Müller begann 1984, als er das Bariton erlernte und Mitglied bei der Jugendstadtkapelle Hockenheim wurde. Von da an entwickelte sich seine musikalische Laufbahn stetig weiter. 1995 begann er ein Studium der Orchestermusik und Musikerziehung an der Musikhochschule Saarbrücken. Schon während seines Studiums absolvierte er auch Kurse an internationalen Universitäten. Seit nunmehr zwölf Jahren ist Rüdiger Müller Dirigent des Musikvereins Heitersheim. Während dieses Zeitraumes hat er das Orchester musikalisch weit voran gebracht. Durch sein gutes Gespür bei der Auswahl der zum Orchester passenden Stücke, trifft er den Geschmack aller Musikerinnen und Musiker und schafft es Alt und Jung gleichermaßen zu motivieren. Er brachte den Musikerinnen und Musikern die simfonische Blasmusik näher. Mit seinen präzisen Erklärungen bei der Erarbeitung neuer Stücke und durch seine eigene Begeisterung, gelingt es ihm, ein neues Repertoire innerhalb kurzer Zeit zu erarbeiten. So waren alle Proben in den zurückliegenden Jahren abwechslungsreich und vor allem immer geprägt von viel Menschlichkeit und Humor. Schon immer pflegte er den Kontakt zu internationalen Dirigenten und Komponisten, so dass wir ihm auch das Mitwirken von Paula Holcomb und Jose Blesa-Lull an unserem Konzert zum 225-jährigen Jubiläum im Jahr 2018 verdanken.